Wolfgang Orians

Wolfgang Orians

Berater, Trainer und Autor

Ausbildung:

Ausbildung zum Zeitschriftenredakteur, Studium der Sozialpädagogik, Aufbaustudium Kommunikationswissenschaft/Journalistik.

Tätigkeitsschwerpunkte:

Strategische Kommunikationsberatung, Steuerung von Markenprozessen, Werte- und Changemanagement, Wissensmanagement und –transfer, Krisenmanagement, Kommunikations- und Medientrainings.

Publikationen (Auswahl):

  • Hörerbeteiligung im Radio – Eine Fallstudie zu Motivation, Erwartung und Zufriedenheit von Anrufern – München: R. Fischer Verlag, 1991.
  • Jugend in den Medien, in: Hildegard Kunz (Red.): Partizipation durch lokale Medienarbeit – München: Don Bosco Verlag, 1992.
  • Sponsoring – Nur das Sahnehäubchen auf dem Kaffee? In: Öffentlichkeitsarbeit, Schriftenreihe der Bundesvereinigung kulturelle Jugendbildung – Remscheid 1995.
  • Wes Brot ich ess’ …oder was moderne PR mit mittelalterlichen Bänkelsängern gemein hat, in: Claudia Mast: Handbuch der Journalistenausbildung – Remagen-Rolandseck: Verlag Rommerskirchen, 1997.
  • Vom Sektglashalter zum Kommunikationsmanager, in: Claudia Mast (Hrsg.): Berufsziel Journalismus – Opladen/Wiesbaden: Westdeutscher Verlag, 1999.
  • Von den roten in die schwarzen Zahlen – wie sich interne Kommunikation auszahlt, in: Claudia Mast (Hrsg.): Effektive Kommunikation für Manager – Landsberg/Lech: mi, Verlag. Moderne Industrie, 2000.
  • Image, Produkt und Marke, in Lars Rademacher (Hrsg.): Distinktion und Deutungsmacht – Studien zur Theorie und Pragmatik der Public Relations – Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2005.
  • Markenarchitektur (B2B), in Thomas Heilmann (Hrsg,): Praxishandbuch Internationales Marketing – Wiesbaden: Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler, 2006.
  • Es gibt keine zweite Chance: Richtiges Verhalten im Ernstfall – Ablauf, Organisation und Bewältigung eines Notfalls/einer Krise, in Krisen- und Notfallmanagement, Euroforum Verlag, 2008.

Kontakt:

orians@narrative-methoden.de